Die Werkstatt wurde mit Maschinen zur Bearbeitung von Kunststein ausgestattet. Es wurden Treppen, Waschtische und Grabeinfassungen hergestellt die heute noch in solider und sch√∂ner Form anzusehen sind. In den Achtzigern kamen andere und neue Materialien auf den Markt ‚Äď die Produktion wurde darum eingestellt.

Auf den Baustellen wandelte sich vieles!
Es wurden Karren mit Luftbereifung, Mischmaschinen, Aufz√ľge und endlich der lang ersehnte Baukran angeschafft.

Der Betrieb beteiligte sich auch Arbeitsgemeinschaften zur Herstellung gr√∂√üerer Bauvorhaben wie das Schulzentrum Hagen, Schule Gellenbeck, Altenwohnungen Anna-Stift in Hagen, Marienheim Georgsmarienh√ľtte und Kinderg√§rten in Hagen.